Sie sind hier

Geschichte

Die Gemeindebibliothek in St. Michael gibt es schon sehr lange. Nach dem 2. Weltkrieg war die Gemeindebibliothek  in den alten Gemeinderäumen im Bürgerhaus Nr. 13, nebst Hotel Wastlwirt, untergebracht und ist von Herrn Weinhandl betreut worden.

Nach dem Bau des neuen Gemeindehauses in der heutigen Rot Kreuzgasse übersiedelte die Bibliothek auch in dieses Gebäude und ist damals von Gerti Bischof verwaltet worden. Als die Anforderungen für das Gemeindeamt (durch den Autobahnbau) immer größer wurden, übersiedelte die Bibliothek in die  Räumlichkeit des Verkehrsvereins. Auch hier wurde es in den 70er Jahren zu eng und die Bibliothek kam in den umgebauten Pfarrhof. Dr. Hans Hauser übernahm die Leitung und so erfolgte im Jahre 1970 der Zusammenschluss der alten Pfarrbücherei mit der Gemeindebibliothek . Seit dem arbeiteten und betreuten mehrere freiwillige  MitarbeiterInnen diese Einrichtung.

Anfang der 90er Jahre schlossen Dr. Hans Hauser, Willi Feistmantl und Inge Ertl-Feyel die hervorragende Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen BibliothekarIn erfolgreich ab, besuchten außerdem jährlich Schulungen und bildeten sich in Seminaren und Kursen weiter. Seit Jänner 2015 arbeitet ein neues Team, als Leiter fungiert Manfred Aigner gemeinsam mit Inge Ertl-Feyel, Mithelferinnen sind Ingrid Aigner und Barbara Tippler.

Unsere Bibliothek befindet sich im Pfarrhaus gegenüber der Pfarrkirche.